Fototour durch Grodno

Fototour durch Grodno

Es gibt noch weitere Städte in Belarus außer Minsk, die man schon einmal gesehen haben sollte, wenn man schon mal im Land ist. Dazu zählt unter anderem Grodno, welches zwar nur die fünftgrößte Stadt in Belarus ist, dafür aber sehenswert ist. Früher gehörte die Stadt auch schon mal zu Polen oder Litauen. Heute liegt sie nicht weit entfernt von diesen beiden Staaten in einem Drei-Länder-Eck. In der katholischen Kirche in der ich in Grodno war, konnte man zum Beispiel auch sehen, dass es hier eine polnische Minderheit gibt, mehrere Sprüche an den Wänden waren auf Polnisch. Um einen Eindruck zu bekommen, wie es da so ist, sind Marco und ich am Freitag dorthin gefahren, haben bei Couchsurfern übernachtet und uns dann am Samstag die Stadt angeschaut.

Alle Sehenswürdigkeiten können innerhalb von ein paar Stunden besichtigt werden. Es gibt nicht viele und diese liegen alle sehr nah beieinander.

Die Zugfahrt nach Grodno hat von Minsk auf der Hinfahrt übrigens nur ca. 2€ gekostet und 5 Std. gedauert, die Rückfahrt hat 6,5 Std. gedauert und 3€ gekostet. Beide Züge haben unterwegs an fast jedem Haus gehalten was an der Strecke lag.

Hier nun ein paar Impressionen aus Grodno:

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

One Response »

  1. Pingback: Ostblog – Der Osten im Fokus » Grodno

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>