Ein Besuch in der Festung von Brest

Ein Besuch in der Festung von Brest

Letztes Wochenende habe ich einen Ausflug nach Brest gemacht. Vielen Deutschen ist die Stadt an der polnischen Grenze vermutlich vor allem wegen dem Brest-Litowsk-Vertrag während des Zweiten Weltkrieges bekannt. In Belarus denken die Menschen sofort an die Festung in Brest, wo die sowjetische Armee den Nazis fünf Tage lang Widerstand leistete, noch einen Monat später kam es zu vereinzelten Gefechten zwischen Besatzern und sich versteckenden Sowjets. Auf Grund dieses Ereignisses wurde Brest später als Heldenstadt ernannt.

Das kleine Highlight des Besuches der Festung war eine Übungsparade von Kindersoldaten jungen Menschen in Uniformen. 1997 wurder der Gedenkstätte übrigens der Titel eines “Zentrum zur patriotischen Erziehung der Jugend” vom langjährigen Präsidenten Alexander Lukaschenko verliehen. Was das heißt, konnten wir anscheinend am Samstag sehen.

Heute sind die Überreste der Festung eine der größten Touristenattraktionen des Landes. Neben der Festung befindet sich übrigens gleich die Grenze zu Polen, also die Festung Europa.

Eingang zur Brester Festung.

Eingang zur Brester Festung.

 

 

Übungsparade von (Kinder-)Soldaten.

Übungsparade von (Kinder-)Soldaten.

 

Orthodoxe Kirche auf dem Gelände der Festung.

Orthodoxe Kirche auf dem Gelände der Festung.

 

 

 

Das bekannte Eingangstor zur Festung.

Das bekannte Eingangstor zur Festung.

Grenze zu Polen/Beginn der Festung Europa: Hinten sieht man Video- und Wärmebildkameras.

Grenze zu Polen/Beginn der Festung Europa: Hinten sieht man Video- und Wärmebildkameras.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

One Response »

  1. Pingback: Ostblog – Der Osten im Fokus » Brest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>