Ausflug in die Provinz: Schloss Mir

Ausflug in die Provinz: Schloss Mir

Etwa 100 Kilometer von Minsk entfernt liegt die Kleinstadt Mir. Am Rande dieser Stadt befindet sich das Schloss Mir aus dem 16. Jahrhundert. Seit dem Jahr 2000 ist das Schloss UNESCO-Weltkulturerbe. Am Samstag habe ich mit einigen Gaststudenten aus Jena dorthin einen Ausflug gemacht. Mehrere Busse fahren täglich von Minsk aus dorthin, von daher ist die (vermutlich) größte Attraktion von Belarus relativ gut zu erreichen. Das Schloss ziert so gut wie sämtliche vorhandene Reiseführer und ist eine der sehr wenigen Burgen/Schlösser im Land. Hier einige fotografische Eindrücke von der Stadt und dem Schloss.

Alles was man braucht.

Alles was man braucht: Produkty, Vino, Vodka.

So habe ich als Kind auch Burgen gemalt.

So habe ich als Kind auch Burgen gemalt.

Mittelalterliche Fußbodendekoration.

Mittelalterliche Fußbodendekoration.

Blick von der Schlossmauer auf die Stadt Mir.

Blick von der Schlossmauer auf die Stadt Mir.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

One Response »

  1. Pingback: Ostblog – Der Osten im Fokus » Schloss Mir

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>